Wahlpflichtfächer

Folgende Wahlpflichtfächer stehen an der AHS Bruck zur Wahl:

WPG-BE: Makerlab

WPG-BE: Makerlab Willkommen in der Ideenwerkstatt! In diesem Wahlpflichtfach zum Thema Design sind Experimentierfreude, Bereitschaft zum Erlernen von Software ebenso wie handwerklicher Fertigkeiten und Lust aufs Entwickeln eigener Projekte gefragt. Methoden aus Kunst und Technik werden vorgestellt, miteinander kombiniert und innovativ ausgelotet. Frisch erworbenes Basiswissen wird anhand individueller Projekte vertieft. Design wird als Prozess verstanden – von der Ideenfindung übers Skizzieren, Entwerfen, Ausprobieren und Weiterentwickeln bis zur Fertigung. Trickfilm, T-Shirtdruck, Gussform für Schoko-Pralinen oder andere 3-dimensionale Formen? Mit Schneidplotter, 3D-Drucker und klassischen Kunsttechniken wird das alles möglich. Stets gilt: Design it yourself!

 

Ansprechperson(en): Mag. Katrin Kober (KO)
Teilnehmer/innenzahl: max. 15
Dauer: 2 Semester
Schiene: Arts & Languages

WPG-D: Kommunizieren und Präsentieren

WPG-D: Kommunizieren und Präsentieren Im Wahlpflichtgegenstand "Kommunizieren und Präsentieren" steht die schriftliche sowie mündliche Kommunikation im Vordergrund. Außerdem wird die Präsentation als bedeutender Bestandteil des schulischen / beruflichen Lebens fokussiert. Neben theoretischen Grundkenntnissen sollen vorrangig Praxiserfahrungen gesammelt werden, so steht beispielsweise die Erlernung / Etablierung des 10-Finger-Systems und schriftliche Skills hinsichtlich Bewerbungen jeglicher Art (Beruf, Uni, …) im Fokus. Weiterführend sollen dank praktischer sowie realitätsnaher Übungen, allgemein die Präsentationsfähigkeiten gefestigt bzw. verbessert werden (auch in Hinblick auf die VWA / Bewerbungsgespräche). Mittels Einsatzes audiovisueller Medien werden diesbezüglich die individuellen kommunikativen Fähigkeiten bewusst gemacht bzw. verbessert (u.a. durch Analyse / Besprechung von Debatten / Reden).

 

Ansprechperson(en): Mag. Tanja Kuster (KT), Mag. Nadine Pajenk (PN)
Teilnehmer/innenzahl: max. 25
Dauer: 2 Semester
Schiene: Arts & Languages

WPG-F: Paris, français – quelle bonne idée!

WPG-F: Paris, français – quelle bonne idée! Die Schlösser der Loire, die Formel 1 in Monaco, die Pferde der Camargue, die Lavendelfelder der Provence, die Surfer in Biarritz, die Tour de France, aber auch kulinarische Highlights wie Crêpes, Crème brulée und Quiche werden ins Wahlpflichtfach Französisch eingebunden. Französisch ist nach Deutsch die am meisten gesprochene Sprache Europas und eine der drei offiziellen Arbeitssprachen der EU. Im Wahlpflichtfach Französisch erlangst du die sprachliche Basis sowie Einblicke in Landes - und Kulturkunde der frankophonen Länder. Ca. 350 Millionen Menschen in 44 Staaten auf der Welt sprechen Französisch und mit diesem Wahlpflichtfach auch du!

  

Ansprechperson(en): Mag. Nina Honner-Uerkvitz (HU)
Teilnehmer/innenzahl: max. 20
Dauer: 2 Semester
Schiene: Arts & Languages

WPG-BSP: Sportkunde

WPG-BSP: Sportkunde Im Wahlpflichtfach Sportkunde beschäftigen sich die SchülerInnen mit grundlegenden sportwissenschaftlichen Inhalten, welche die im Bewegungs- und Sportunterricht vermittelte praktische sportliche Ausbildung durch ein theoretisches Fundament ergänzen. Beispielsweise werden folgende Themen behandelt: "Trainingslehre", "Sport und Gesundheit", "Sportmotorische Tests", "Erste Hilfe", etc. Der Themenblock „Sportmotorische Tests“ beinhaltet unter anderem einen Einblick in diverse sportliche Aufnahmetests (z.B.: Polizei, Studium Bewegung und Sport). Bei Bedarf werden Unterrichtseinheiten auch geblockt (z.B. bei 16-stündigem Erste-Hilfe-Kurs aufgrund ausgeborgter Materialien). 

 

Ansprechperson(en): Mag. Andreas Seifter (SF), Mag. Christoph Wenger, MSc (WE)
Teilnehmer/innenzahl: max. 20
Dauer: 2 Semester
Schiene: Health & Sports

WPG-BIUK: Rethink - Nachhaltigkeit leicht gemacht

WPG-BIUK: Rethink - Nachhaltigkeit leicht gemacht „Wenn nicht jetzt, wann dann?!“ In diesem Wahlpflichtfach werden hochaktuelle Themen wie Lebensmittel- und Ressourcenverschwendung, aber auch ein nachhaltiger, gesunder Lebensstil näher analysiert und konzipiert. Methoden zur Vermeidung von Müll bzw. zum Recycling werden erarbeitet sowie Organisationen und Unternehmen, die auf diese Bereiche spezialisiert sind, besucht bzw. untersucht. Auch das Thema „Was steckt in unseren Lebensmitteln?“ soll auf biologisch/chemische Ebene durch Lebensmittelnachweise behandelt werden. Der Standort Bruck bietet außerdem eine gute Gelegenheit, Unternehmen, die auf nachhaltige, regionale und faire Produktion setzen, zu besuchen. Die Einheiten sollen außerdem dazu genutzt werden, gesunde Speisen, Getränke und Kosmetika selbst herzustellen und einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln zu vermitteln.

 

Ansprechperson(en): Mag. Valentina Zagar (ZV)
Teilnehmer/innenzahl: max. 25
Dauer: 2 Semester
Schiene: Health & Sports

WPG-PUP: Mentaltraining

WPG-PUP: Mentaltraining Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
Dem menschlichen Denken, Fühlen und Handeln auf den Grund zu gehen, ist ein faszinierendes Abenteuer. Das Wahlpflichtfach Mentaltraining schafft einen Raum, um vertiefende und praxisbezogene Aspekte der Psychologie mit Schwerpunkten der Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit und Wohlbefinden, Resilienz und Kommunikation zu behandeln. Was hilft mir, meine Ziele zu erreichen? Wie verhalten sich Menschen in Extremsituationen? Was macht mich glücklich? Warum träume ich?
...sind beispielhafte Fragen, die im Rahmen des Unterrichts behandelt werden, wobei Selbsterfahrung und Reflexion im Mittelpunkt stehen.

 

Ansprechperson(en): Mag. Julia Fruhmann (FM), Mag. Birgit Remele (RE)
Teilnehmer/innenzahl: max. 25
Dauer: 2 Semester
Schiene: Health & Sports

WPG-BIUK/CH: Biochemie

WPG-BIUK/CH: Biochemie Das Wahlpflichtfach "Biochemie" stellt eine praxisorientierte Ergänzung, Erweiterung und Vertiefung des Biologie & Umweltkunde- sowie Chemieunterrichts dar. Die folgende Auswahl zeigt wesentliche Inhalte des Wahlpflichtfaches: Stoffwechsel, Genetik, Enzymologie, Wasser- sowie Lebensmittelanalysen, aber auch Syntheseverfahren – z.B. die Herstellung von Aspirin und Seife. Im Unterricht wird eigenständig und in Teams experimentiert. Die Vernetzung von Biologie, Chemie und Medizin gewährleistet eine optimale Vorbereitung auf ein naturwissenschaftliches bzw. Medizinstudium. Ein Workshop im Offenen Labor an der Karl-Franzens-Universität in Graz sowie weitere Exkursionen in namhafte Firmen/Betriebe sollen den Unterricht abrunden und die Möglichkeit bieten, Einblicke in die aktuelle Forschung bzw. den realen Berufsalltag zu erlangen.

 

Ansprechperson(en): Mag. Lisa Geßlbauer (GE)
Teilnehmer/innenzahl: max. 16
Dauer: 2 Semester
Schiene: Science

WPG-Info: Robotik

WPG-Info: Robotik Robotersysteme werden in unserem Alltag immer häufiger. Vom Rasenmäher und Staubsauger über selbst fahrende Autos bis zu voll automatisierten Produktionsstraßen sind Roboter im Einsatz. Im Wahlpflichtfach "Robotik" soll ein Einblick in solche Systeme gegeben werden, indem die Programmierung von Mikrocontrollern erlernt wird. Mit zunächst einfachen Beispielen von der Steuerung einer Lampe werden Schritt für Schritt alle Bereiche der Robotik erarbeitet. Wie können Messwerte erfasst und wie können diese Werte zur Steuerung von Motoren und Signalen verwendet werden? Das Ziel dabei sollte sein, ein selbst fahrendes Auto programmieren zu können und damit an einem Wettbewerb teilzunehmen.

  

Ansprechperson(en): Mag. Peter Rabl (RA)
Teilnehmer/innenzahl: max. 12
Dauer: 2 Semester
Schiene: Science

WPG-DG: Darstellende Geometrie

WPG-DG: Darstellende Geometrie Darstellende Geometrie ist als Unterrichtsfach eine Voraussetzung für einige technische Studien (z.B. Architektur). Um diesem Anspruch gerecht zu werden, ist DG als 2-jähriges Fach mit Schularbeiten geplant. Dadurch ist es möglich, sowohl schriftlich als auch mündlich in DG zu maturieren. Der Unterricht teilt sich in einen schriftlichen Teil und einen Informatikteil. Im schriftlichen Teil wird das Anfertigen von Konstruktionen mit Bleistift, Lineal und Zirkel erlernt. Im Informatikteil werden diese Konstruktionen mithilfe von 3D-Programmen wie Blender und AutoCAD ergänzt.

 

 Ansprechperson(en): Mag. Peter Rabl (RA)
Teilnehmer/innenzahl: max. 25
Dauer: 4 Semester
Schiene: Science