Europa gehört gehört

vorschaubild europa gehoert gehoert

Mit der EU kommen wir oft dann in Berührung, wenn etwas auf „europäischer Ebene“ nicht funktioniert. Den positiven Aspekten wird oft weniger Aufmerksamkeit und Gehör geschenkt. Die SchülerInnen der 3B Kreativwerkstatt machten sich auf die Suche nach frischen Ideen für ihr Wunsch-Europa.

 

 

 

 

Im Rahmen dieses Workshops mit Markus Plasencia von Panthersie für Europa wurde der Blick in die Zukunft gerichtet. Die Inhalte kamen dabei nicht von der Lehrperson, sondern von den SchülerInnen. Gestartet wurde das Projekt mit einem vorbereiteten Lernimpuls, aber dann übernahmen die EuropaforscherInnen das Ruder.

 

Gemeinsam wurde Europa im persönlichen Lebensumfeld aufgespürt und Ideen entwickelt, wofür sich die europäische Union aus Sicht Jugendlicher stark machen soll. Die vielfältigen Gedanken dazu wurden in Form von Interviews und künstlerischen Kurzgedichten, sogenannten Haikus, verarbeitet und in einer Audiocollage (nach)hörbar gemacht.

 

Umsetzung mit freundlicher Unterstützung des Landes Steiermark, Abteilung 9 Kultur, Europa, Sport

 

21.06.2021 – Mag. Katrin Nora Kober

 

 

 

Europa gehört gehört
Europa gehört gehört
Europa gehört gehört
Europa gehört gehört
Europa gehört gehört
Europa gehört gehört
Europa gehört gehört